Placeholder image

… streckenweise ist der Krimi-Tobak so stark, dass einem schon mal der Atem stocken kann. Klug durchdacht, packend präsentiert, sehr lebendig und an den richtigen Stellen mit beiläufig-trockenem Humor versehen – einfach gekonnt!
Nicole Bruschkeit – queer.de

Im 3.Teil der Kölner Krimireihe geht es wieder hart, aber herzlich zu. Der Plot ist gut konstruiert, und das Flair der Rheinmetropole und ihrer schwulen Szene wird authentisch eingefangen.
Oke Simons – ekz.Bibliotheksservice

… spannend, lebendig und authentisch. Der Leser erlebt ein ungemütliches Köln jenseits von Kölsch und Karneval.
Peter Jobst – gaynet.at

Im dritten Plasberg-Brinkhoff-Krimi läuft Autor Jan Stressenreuter zur Hochform auf … Das Gemeine (an diesem Krimi) ist, dass schon auf den ersten Seitemn die Lösung enthalten ist … nur was dies konkret bedeuten kann, erschließt sich erst, nachdem der ganze Irrgarten (aus falschen Spuren) durchlaufen worden ist.
Veit Schmitz – Buchhandlung Löwenherz, Wien